Defekte Autoteile vor dem Verkauf von Gebrauchtwagen – Was tun?

//Defekte Autoteile vor dem Verkauf von Gebrauchtwagen – Was tun?

Defekte Autoteile vor dem Verkauf von Gebrauchtwagen – Was tun?

Der Fensterheber funktioniert nicht mehr oder die Zentralverriegelung streikt. Hier kommen gleich zwei Problematiken auf, die jedoch nicht immer dieselbe Lösung des Rätsels vorweisen. Viele Pkw-Besitzer neigen zum Beispiel dazu, den Pkw abstoßen zu wollen, weil sie die Unkosten für eine professionelle Reparatur beim Fachmann scheuen. Andere scheuen vor einem Verkauf des Gebrauchtwagens, weil sie wissen, dass sich ein Gebrauchter mit defekten Teilen nur schwer an den Mann bringen lässt. Was dann?

In beiden Fällen sind defekte Autoteile kein Grund zum Verzagen. Bevor man den eigenen Wagen wegen defekter Teile aufgibt und zum Verkauf anbietet, oder aus diesen Gründen vor einem Verkauf scheut, sollte man das Problem und somit auch den Defekt bei der Wurzel packen.

Wenn der Fensterheber nicht mehr geht. Was kann man tun?

fensterheberNicht immer ist gleich das gesamte Fensterhebersystem defekt, wenn der Heber nicht mehr funktioniert. Gerade bei älteren elektrischen Fensterhebern könnte nämlich auch „nur“ eine Sicherung kaputt, ein Kabel lose oder eine Verbindung korrodiert sein. Ebenso kann aber auch der Schalter oder Taster defekt sein. Woran es genau liegt, kann man unter Umständen schnell in Erfahrung bringen. Gibt der Fensterheber im wahrsten Sinne des Wortes keinen Mucks mehr von sich, liegt es in neun von zehn Fällen an einer defekten Sicherung. Diese lässt sich oft schnell und kostengünstig selbst auswechseln.

Ist es nicht die Sicherung, sollte man alle ersichtlichen Verbindungen überprüfen. Wichtig ist: Bitte nicht an diesen zerren, wackeln oder reißen. Wirklich stabil sind diese, vor allem haarfeine Lötkontakte, nämlich von Werk her nicht. Um alte Kontakte wieder auf Vordermann zu bringen, hilft übrigens oft auch etwas Kontaktspray. Das ist im Autofachhandel erhältlich. Scheint es hingegen der Schalter zu sein, kann man testweise die Schalter von der linken und rechten Seite auswechseln – und Ersatz ordern, wenn sich der Verdacht bestätigt.

Was, wenn die Zentralverriegelung nicht mehr funktioniert?

Doch was ist, wenn die Zentralverriegelung ihre Arbeit quittiert hat? Hier sollten Sie vor allem erst einmal die Batterien im Schlüssel auswechseln. Denn, dass auch diese nach vielen Jahren und häufiger Nutzung einmal leer gehen, das vergessen viele Pkw-Fahrer oft. Zudem muss es nicht das gesamte System der Verriegelung sein, das einen Defekt vorweist. Sehr oft liegt es auch am Schlüssel. In diesem Fall sollte man unbedingt den Zweit- oder Ersatzschlüssel ausprobieren. Scheint es doch am System der Verriegelung zu liegen, sollte man ebenfalls die Sicherung und alle Kontakte prüfen.

Einzelne Teile findet man heute übrigens nicht mehr nur beim Vertragshändler vor Ort, sondern häufig auch recht günstig im Internet. Jedoch sollte man, sofern man dem Fehler selbst nicht Herr wird, unbedingt einen Fachmann zurate ziehen. Der kann natürlich auch aus einem Freund oder Bekannten bestehen, der sich mit Reparaturen von Pkws auskennt. Und selbst dann, wenn es eine Werkstatt sein soll, muss es nicht immer die Vertragswerkstatt sein. Freie und private Werkstätten reparieren kleine Defekte oft für einen Bruchteil des Preises und sind ebenso seriös und verlässlich.

Wir haben uns im Internet nach günstigen Anbieter umgeschaut und möchten euch unseren persönlichen Testsieger vorstellen. Dieser Shop existiert länger als 5 Jahren, hat gute bis sehr gute Bewertungen laut Trusted Shops (5Sterne von 5).

Ersatzteile bei einer defekten Zentralverriegelung gibt es hier und falls die Fensterheber nicht funktionieren finden Sie in dieser Kategorie (hier klicken) passende Ersatzteile.

Ganz einfach Links die Schlüsselnummer (KBA-NR.) Ihres Fahrzeuges eingeben und passende Ersatzteile für Ihr Fahrzeug werden angezeigt.

By |2013-10-04T13:31:52+00:0004.10.2013|Empfehlungen|0 Comments

About the Author:

Mein Name ist Frank* ich bin 39 Jahre alt und zertifizierter Automobilverkäufer. Seit nunmehr 17 Jahren verkaufe ich Automobile im Premiumsegment, Hier im Blog schreibe ich über meine persönlichen Erlebnisse und Ansichten. (*Name wurde geändert)

Leave A Comment

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in den Cookie-Hinweisen
Schließen
x