Nachdem ich nicht alles selber machen kann ist mein Blog ist in einem Netzwerk von anderen Seiten integriert – und, obwohl ich nicht wirklich Single bin, bekomme ich somit natürlich mit was bei Singleaktiv – einer Seite des Netzwerks so los ist. Heute berichtet Singleaktiv: Single-Männer wollen mit teuren Smartphones punkten

Als ich dies las kamen bei mir natürlich zunächst wieder die teilweise schon vergilbten, und schwarz-weissen Bilder aus meinem damaligen Single-Leben durch den Kopf – und ich kann mich noch erinnern, dass „wir“ damals uns teure Schlüsselanhänger bzw. in etlichen Stunden Bastelarbeit unseren Schlüssel des VW Golf in einen Klappschlüssel von Mercedes umbauten – nur um dann – im richtigen Augenblick den Schlüssel „öffentlichkeitswirksam“ auf den Tresen zu legen. Ehrlich – richtig genützt hat es nie etwas – denn was bringt der tollste Mercedes-Fake-Schlüssel, wenn dann draussen vor der Discothek ein verrosteter VW Golf steht der an der Ampel immer aus geht, weil sich das Wasser aus diesem fahrbaren Aquarium mittlerweile in den Sicherungskasten niedergeschlagen hatte. Jaja – so war das damals… *dahinschwelg*

Das Smartphone hat das Auto als Statussymbol bei jungen Männern abgelöstNun hat also die neueste Studie der Uni Würzburg ergeben, dass junge Männer durch teure und auffällige Smartphones punkten wollen – sowohl beim weiblichen Geschlecht, als auch bei der Konkurrenz – also ich mein indem sie die männliche Konkurrenz durch dieses Statussymbol ausstechen.

Ich mein – gewusst habe ich es ja schon länger – und sicherlich auch schon das eine oder andere Mal hier im Blog meine Meinung hierzu kund getan – aber nun belegt es zumindest auch diese Studie: Das Smartphone ist das Statussymbol der Neuzeit.

Ich mein, ich brauch ja nur mal den letzten Hype um das neue iPhone 6 nochmal vor meinem geistigen Auge Revue passieren lassen um festzustellen: Ja, – Smartphones gelten in der Gesellschaft als angesagt und geil! Bei der Präsentation des neuen iPhone 6 und iPhone 6 plus sowie der Apple-Watch von Tim Cook brachen bei den Kanälen die darüber berichteten, die Server zusammen – und das – obwohl die Präsentation nicht live von Apple ins WWW ausgestrahlt wurde – nur bei den Berichterstattern darüber waren die Server überlastet… – Mal ganz zu schweigen vom alljährlichen Hype vor den Apple-Stores, wo schon Tage vor der Markteinführung die ersten übernachteten, nur – damit sie zu den ersten gehören die mit dem brandneuen Gerät für mindestens 600 Euro das Ladenlokal wieder verlassen können…

Wenn ich so an die letzte Neuwagen-Vorstellung „meines“ CEO denke und an die Präsentation in „meinem“ Autohaus ein paar Monate später, dann muss ich erkennen, dass diese so genannten „Early Adopter“ mittlerweile gänzlich aus bleiben mal ganz zu schweigen davon, dass irgendjemand schon Tage vor der Eingangstür übernachtet hätte um einer der ersten zu sein, der das „Objekt der Begierde“ anfassen und probefahren zu dürfen…

Aber ehrlich – ich bräuchte ja nicht mal Menschen die vor der Eingangstür übernachten, wenn zumindest der Markteinführungstag überhaupt noch gut besucht werden würde…

Das Smartphone ist also nun Statussymbol und lt. Studie auch ein sexuelles Signal welches etwas über die Fortpflanzungsstrategien seines Besitzers aussagt – WOW! Mit dieser Aussage der Studie merke ich erst, wie sehr sich doch die Generationen gewandelt haben und auf was heute geachtet wird.

Die Frage ist natürlich, ob das Automobil die Kehrtwende noch mal schafft und wieder zum Statussymbol avanciert, oder ob wir einfach damit leben müssen nun Produkte zu verkaufen die nicht mehr so angesagt und hipp sind – und die in der Gesellschaft nicht mehr den Stellenwert haben, denn nun Smartphones inne haben.